Inklusives Ausbildungsprogramm

Um die notwendige Qualität in der Betreuung zu sichern, muss kräftig investiert werden. Nur mit geschulten Betreuerinnen kann wichtige, behindertenspezifische Anleitung im Sport bereitgestellt werden. Auch das Lukrieren und Ausbilden von adäquaten Begleit-Sportlerinnen, sowohl im Breitensport- als auch Spitzensportbereich des Blindensports stellen den ÖBSV vor eine große Herausforderung. Jede Ausweitung des Betreuungs-Programms bedarf einer umfangreichen Schulung der Betreuerinnen. Der ÖBSV bietet eine eigene Übungsleiterschulung an, die weiter auf neue Inhalte ausgebaut und beworben werden soll und die es an die Vorgaben der im Sport Verantwortlichen anzugleichen gilt.

In Zusammenarbeit mit den Österreichischen Bundessportakademien (Innsbruck, Wien, Graz, Linz) werden seit 2012 Behindertensport-Module in den unterschiedlichsten Instruktoren- und Trainerausbildungen angeboten.

Gemeinsam mit Hochschulen (Innsbruck, Linz, Wien) und Pädagogischen Hochschulen (Linz, Wien, Salzburg) strebt der ÖBSV noch mehr Schulungen für den Unterrichtsgegenstand Bewegung und Sport an. Der ÖBSV möchte Bewegungsmöglichkeiten, sportliche Übungen, Sportarten und Spiele für Jugendliche mit Behinderung vorstellen, damit niemand vom Turnunterricht ausgeschlossen wird.

Die Ausbildungsmöglichkeiten

Übungsleiterinnen sollen befähigt werden, regelmäßige Übungsstunden in Vereinen und Institutionen des ÖBSV und seiner Landesverbände auf Breitensportbasis durchzuführen, sowie die Trainerinnen und Instruktorinnen in der Vereinsarbeit zu unterstützen.

Die staatliche Instruktorenausbildung wird derzeit im Behindertensport und im Behindertenskilauf angeboten. Um ein abwechslungsreiches und flächendeckendes Ausbildungsangebot zu gewährleisten, erfolgt die Koordination der Kurse nach inhaltlichen, geografischen und personalen Gesichtspunkten in Verbindung mit der budgetären Situation der jeweiligen Sportakademie.

Im Behindertenskilauf kann im Anschluss an die Instruktorenausbildung ein zusätzliches Modul zur Trainerausbildung Behindertenskirennlauf absolviert werden (ÖSV-D-Trainerlizenz für Behindertenskilauf).

Im ÖBSV finden regelmäßige Fortbildungen und Workshops statt, insbesondere für Begleitsportlerinnen, Schiedsrichterinnen etc.